Gratis bloggen bei
myblog.de

Lifetime

Life is too precious
to worry about stupid shit
so have fun
& fall in love
Say what you want to say
& do what you want to do
and don't let people
who don't matter
let bring you down. ♥


Blog

Gästebuch Abo Archive RSS

Credits

Host Designer
love don't come easy

ich bin schon wieder gelangweilt von meine alltag. in mir herrscht andauernd dieser drang irgendwas verändern zu müssen, zu wolln, so dass es mir besser geht. lief eigentlich auch ganz gut; zimmer umstellen, anziehsachen aussortieren, bilder umhängen, haare verändern etc. aber im moment find ich absolut nichts, was ich ändern kann, alles ist perfekt an der stelle wo es steht, ich mag meine frisur. es ist eindeutig zeit, für nen tapetenwechsel ganz woanders hin und neuen wind durchs gesicht wehen zu lassen..

ich zähl die tage vor euphorie und aufregung.

11.5.09 23:37


Werbung


traumwolke

noch genau 4 schultage bis zum schulschluss.

es ist so schön ruhig, man geht eben hin wenn man noch lust hat oder eben nicht. ich bin die ganze woche eher träge.

heute regnet es, ich hatte heut morgen glück, es hat in der zeit wo ich von mir bis zum bahnhof und vom bahnhof dann in die schule gegangen bin, nicht geregnet. und ich hab meinen regenschrm wieder. ich muss mir unbedingt nen neuen erssatzschirm kaufen oder am besten 10. man muss wissen; der regenschirm und ich. das sind 2 welten. ich lass ihn entweder bei jeder gelegenheit liegen. das ist dann immer noch die gute sache, da ich nette freunde hab, die ihn mir eigentlich immer hinterher tragen :D naja tritt die andere möglichkeit ein, so gibt es keine rettung, denn dann ist er mir mal wieder im wind und regen kaputt gegangen.

meine mama hat eben leckeren zitronenkuchen gebacken. er riecht so gut, aber bis jetzt konnt ich nur den runtergelaufenen zuckerguss ergattern. ja er ist noch zu warm oder irgendwas in der art hat sie gesagt.

heute war in der schule eine wunderbare frau, die es irgendwie von einem kaff in meiner nähe ziemlich weit gebracht hat. ich bewundere sie und ihre einstellung. sie ist autorin, aber sie schreibt weil sie es liebt und generell tut sie alles aus leidenschaft. ich bewundere menschen, die viel erlebt haben, um die welt gekommen sind und viel zu erzählen haben. ich hoffe irgendwann steh ich an ihrer stelle. und bin so zufrieden

11.5.09 15:17


last to know

ich liege auf meinem bett, die bettwäsche ist so kalt, dass ich gänsehaut auf meiner haut hab. alte musik kommt aus den pc boxen und irgendwie ist die lust raus in den regen zu gehen, ohne regenschirm, verschwunden. 

ein montag morgen.

11.5.09 07:16


stupid woman

schonmal vorab, der abend gestern ist nicht so verlaufen, wie ich es gedacht hatte.

nach dem mehr oder weniger erfolgreichen fußballspiel gestern. ( also wir haben gewonnen, aber leider durft ich nur genau eine minute spielen.), bin ich laufen gegangen und dann bin ich mit den mädchen zu einer freundin. dort gab es viel alk, leckeren kuchen, kaffee und nen fernseher, wo dsds finale lief. also ich war von dem fernsehprogramm nicht so begeistert, aber wenn man sich nur über die leute da lustig macht, ist es ganz amüsant. um 12 gings auf die party. ich hab genau inner riesen pfütze geparkt, so dass ich am montag erstma zum auto putzen verdonnert wurde. die schuhe waren halt nich mehr so sauber von mir und meinen fahrgästen (:

wir mussten nicht lange anstehen. drinne ging eigentlich alles recht schnell, die mädchen wollten trinken, wir stehen so an dem getränkenmarkenverkaufsstand & da stand sofort mein exfreund hinter mir. ich könnt mich schon wieder in den arsch treten. dass ich manchmal einfach nichts vernünftiges aus meinem mund krieg. er wollt mir getränkenmarken geben, aber die braucht ich ja nun mal nicht als fahrer. unalkoholisches gabs irgendwie umsonst. die mädchen wollten weiter und nach so 3 gesprochenen sätzen, bin ich sofort mit denen abgehauen und das wars. hätte ich gewusst, dass es danach  kein gespräch mehr gibt, hätte ich mich wohl mehr angestrengt nen gespräch auf die beine zu stellen. innerlich hat ich gehofft, dass er eh nochmal kommt betrunken oder so. der rest der party verging eigentlich sehr normal, ich im kopf immer auf der suche nach ihm, eigentlich will ich nicht reden, aber ich liebe das gefühl, beobachtet zu werden. ich verhalte mich dann zwar sehr unnatürlich, trotzdem tut  so aufmerksamkeit gut.

irgendwie wars schon ein wenig interessant nen paar menschen wieder zu sehen, und es ist doch nicht so, dass ich irgendwie schon alle jungs kenne, manchmal hat man das gefühl im dem jetzigen kreis kann man keine neuen interessanten jungs mehr treffen, aber mir wurde jemand vorgestellt, der echt sehr nett rüberkam. nen freund von nem freund von mir. sollte die zwei noch irgendwie mit zurück nehmen. aber in dem moment, hat ich keine lust noch ne weltreise mit nem zu überfüllten auto zu machen.hab dann noch ne andere alte beste freundin mitgenommen. ich weiß nicht, wie ich mit ihr befreundet gewesen sein kann, im auto hat mich alles so angenervt, was aus ihrem mund kam. ich hasse menschen, die nur das quatschen, was sie irgendwo mal aufgeschnappt haben, aber eigentlich davon keine ahnung haben.

in meinem kopf dreht, sich alles nur noch um zwei jungs. wie viel würde ich dafür geben, meine gedanken einfach mal abzuschalten, und zu leben. zu leben ohne über unwichtiges nachzudenken.

irgendwo & irgendwann

10.5.09 21:21


second step.

mein rücken tut weh. sone komische nacht hat ich lang nicht mehr.   ich wach um 5 auf um 8 auf und dann wenn ich geweckt werde, bin ich totmüde.

eigentlich ist der heutige tag ganz schön. es wird fußball gespielt und heut abend gehen wir mädchens auf eine party, wo ich nunja meinen typen wieder seh. eigentlich ist das der einzige grund warum ich da hin will. aber ich werde mich nicht betrinken und gucken was passiert. immerhin war es für ihn glaub ich auch wichtig ob ich da bin, da er schon 3 mal gefragt hab, ob ich komme. nen nein ist mir irgendwie nicht über die lippen oder halt finger gekommen. 

ich lass mich überraschen.

9.5.09 10:20


first step

es ist der 08. mai.
                                                           

die letzten zwei tage waren verrückt. eigentlich war ich die ganze zeit im gedanken bei meinem exfreund und da meldet sich ein freund, den eigentlich garnich wirklich gut kenne, nur eben von ein parties, wo zwischen uns was lief, aber nichts ernstes. irgendwie konnte er nich küssen.ich wusste nicht was mich noch gestört hatte, aber irgendwie war es nicht interessant für mich. irgendwann ist er zum studieren weggegangen und es gab nur diese nichts bedeutende icq gespräche.vorgestern schreib ich ihn aus langer weile an. und er war in meiner nähe, und sagt er kommt morgen vorbei. irgendwie hatte alles gepasst. ich wollte an dem tag ne freundin nach hause fahren, die genau eine straße weiter weg von ihm wohnt und da dacht ich mir, besuch ich ihn halt mal. laufen sollte meiner meinung nach nichts aber kam alles anders. es wurde nicht arg viel geredet, aber irgendwie hab ich angezogen gefühlt von ihm. er hat mich so anders behandelt,als die jungs in letzter zeit. ich hatte es schon als normal angesehen, aber er war so nett, so aufmerksam. und wer hätte es geahnt, er versucht mich zu küssen. ich dreh den kopf weg, aber irgendwie konnt ich nich anders als ihn doch zu küssen. überraschenderweise hatte er irgendwo küssen gelernt. (: irgendwann bin ich nach hause, und heut hab ich schule geschwänzt um ihn zu sehen. prinzipiell hätte ich wissen müssen, dass es so weit geht, aber irgendwie war es mir egal.       vielleicht wusst ich es auch. heut ist er wieder zurück in seine stadt gefahrn. so hat die sache sich wohl gegessen, aber wer weiß...       irgendwie geht mir der junge, der mir vorher egal war, nicht aus dem kopf. heute abend wird gearbeitet. und ich darf chefin spielen, so wie das aussieht. ich hoffe das geht schnell vorbei. ich bin zum grillen eingeladen. obwohl ich im moment nicht viel mit schule am hut hab. fühl ich mich andauernd so ausgelaugt. diese gefühle sind vermixt mit euphorie, vorfreude und aufregung vor der großstadt und dem neuen leben.          

  ♥       

8.5.09 18:21


[erste Seite] [eine Seite zurück]